Suedwind Niederoesterreich Sued

Übersicht der Publikationen:

Geocaching-Anleitung für JugendarbeiterInnen mehr
Neues Handbuch: "Die Entwicklung einer fairen Region" mehr
Neues Bildungsmaterial: PARLEZ-VOUS GLOBAL mehr
Entwicklungslinien für Globales Lernen Band 7 mehr
DVD ORF Sendung " Land und Leute - Faire Welt-Bucklige Welt- Wechselland mehr
Schulhandbuch: Global Action Schools2 Regions mehr
Nachhaltige Entwicklung: Neues Handbuch für Gemeinden und Regionen mehr
Indikatoren-Analyse mehr
Handbuch: "Vom Weggehen, Ankommen und Bleiben" mehr
Buchneuerscheiung: "FIT FOR BUSINESS" mehr
Methodenhandbuch "Von der Theorie zur Aktion" mehr
Projektpublikation zu Globlem Lernen Band 4 mehr
TrainerInnenhandbuch "Global Action Schools" mehr
Methodenhandbücher zur Interkulturellen Kommunikation mehr
Migration und Integration und Publikation zum Grundtvig-Projekt mehr

 

 

GEOCACHING-ANLEITUNG für JugendarbeiterInnen

Südwind NÖ und die Jugendinitiative Triestingtal haben ein Handbuch entwickelt, das in kompakter Weise die Methode „Geocaching" in der Arbeit mit Jugendlichen beschreibt. Sie finden konkrete Tipps, wie man sie einsetzen kann und worauf man dabei achten muss, welche Vorteile die Methode hat und in welchen Varianten man sie einsetzen kann. Weiters inkludiert das Handbuch eine Plakat für Sie und fertige Informationsblätter für Caches zu bestimmten Themen (diese Themen haben in unserem Projekt die Jugendlichen aus Hirtenberg entwickelt).

Wir hoffen, dass es für Sie ein nützliches Informationsmaterial ist, das Ihnen erlaubt die Methode selbst einzusetzen. Für Rückfragen stehen Ihnen sowohl die MitarbeiterInnen der Jugendinitiative Triestingtal als auch jene von Südwind NÖ zur Verfügung, alle Infos dazu sind ebenfalls im Handbuch zu finden.

Das Handbuch entstand im Projekt „2015 Europäisches Jahr für Entwicklung- Jugend in Entwicklung", das von der Austrian Development Agency gefördert wurde.

 nach ^ oben

 

 

 

NEUES HANDBUCH - "DIE ENTWICKLUNG EINER FAIREN REGION
Im Rahmen des Europäischen Jahres für Entwicklung 2015  (#eyd2015) entwickelte Südwind NÖ ein Handbuch in deutscher und englischer Sprache, wie man eine Region zu einer FairTrade Region entwickeln kann. Dabei konnten wir auf unsere Erfahrung in der LEADER Region "Bucklige Welt- Wechselland" zurückgreifen, die sich in den letzten Jahren intensiv für den fairen Handel eingesetzt hat und die in diesem Handbuch als Modellregion dargstellt wird.

Es finden sich ganz praktische Hinweise, die dabei helfen einen solchen Regionsprozess anzustoßen, zu steuern und zu koordinieren.
Wir hoffen, dass wir dadurch die Entwicklung des fairen Handels in Österreich, im deutschsprachigen Raum und europaweit unterstützen können.

In the frame of the European Year for Development 2015 (#eyd2015) Südwind NÖ developed a guidebook in english and german, how to make a region to a globally fair one. We could use our experience we made in the LEADER Region "Bucklige Welt- Wechselland", which intensely worked for fair global connections in the last years. In the guidebook the region serves as a role model.
You will find practical hints in the guidebook, that shall allow you to start, steer and coordinate such a regional process.
We hope to support the development of globally fair trade in Austria, in the german speaking countries and Europe-wide.

Handbuch: Die Entwicklung einer globalen fairen Region mehr
Guidebook: The development of a globally Fairregion mehr

 
 nach ^ oben

NEUES BILDUNGSMATERIAL BEI SÜDWIND NÖ SÜD: PARLEZ-VOUS GLOBAL

Das Handbuch „Migration und WeltbürgerInnenschaft im Unterricht - Beispiele für die Sekundarstufe II" enthält viele Unterrichtsbeispiele und Methoden für die Auseinandersetzung mit den Themen des Projekts im Klassenzimmer.

Die in diesem Handbuch angebotenen Unterrichtsbeispiele wurden von LehrerInnen aus acht Schulen und der Pädagogischen Hochschule gemeinsam mit SchülerInnen und Südwind für den Unterricht entwickelt. Die Übungen bauen auf dem Konzept des Globalen Lernens auf, das sich für die Themen Migration und WeltbürgerInnenschaft sehr gut eignet.

Das Handbuch ist in allen Südwind-Regionalstellen erhältlich.

Weitere Informationen gibt es auf der Parlez Vous Global Website.

 nach ^ oben

VIELFÄLTIGE GEOGRAPHIEN - ENTWICKLUNGSLINIEN FÜR GLOBALES LERNEN, INTERKULTURELLES LERNEN UND WERTEDISKURSE
Auf dem Deutschen Geographentag 2013 in Passau stand die Diskussion um die weitere Entwicklung der Fächer Geographie und Wirtschaftskunde in Österreich und Deutschland im Mittelpunkt.


Ganz zentral ist dabei, die vielfältigen interdisziplinären Zugänge zu den Fächern Geographie und Wirtschaftskunde miteinander zu vereinbaren. Einige der relevanten Themenfelder werden in diesem Sammelband dokumentiert. Die Beiträge spannen einen breiten inhaltlichen Bogen vom Diskurs zum Global Citizenship Konzept zu den Themenfeldern Inklusion und Diversität, Global Studies und Bildung für Nachhaltigkeit sowie Politische Ökonomie und Gender Budgeting.

Des Weiteren werden Diskurse um die Themenbereiche Globales Lernen, Interkulturelles Lernen sowie Werte- und Raumkonzepte geführt. Im Zentrum stehen sozialräumliche Bildungs- und Gesellschaftsprozesse, denen die Fächer Geographie und Wirtschaftskunde verpflichtet sind.

Mit Beiträgen von Gilbert Ahamer, Stefan Applis, Romy Hofmann, Katharina Mader,  Christian Matzka, Christiane Meyer, Gabriele Obermaier, Gabriele Schrüfer, Ingrid Schwarz, Eva Marie Ulrich-Riedhammer und Edith Zitz.

Ingrid Schwarz, Gabriele Schrüfer (Hrsg.)
Vielfältige Geographien - Entwicklungslinien für Globales Lernen,
Interkulturelles Lernen und WertediskurseErziehungswissenschaft und Weltgesellschaft, Band 7,
2014, 192 Seiten, br., 29,90 €, ISBN 978-3-8309-3051-8 PDF
E-Book: 26,99 €, ISBN 978-3-8309-8051-3

Der Link zur Publikation lautet http://www.waxmann.com/buch3051

nach ^ oben

DVD ORF SENDUNG: "LAND UND LEUTE - FAIRE WELT-BUCKLIGE WELT" VOM 6. SEPTEMBER 2014

Ab sofort ist die DVD ORF Sendung: "Land und Leute - Faire Welt-Bucklige Welt" vom 6. September 2014 in der Mediathek von Südwind NÖ Süd entlehnbar. mehr

Dieser ORF Beitrag für die Sendung „Land und Leute" wurde zum LEADER Projekt „Faire Welt - Bucklige Welt - Wechselland" gedreht. Der Ausstrahlungstermin war der 6. September 2014, 16.30 Uhr. Drehstationen in der Region waren der Weltladen in Kirchschlag, der Eisgreissler in Krumbach, die Fleischerei Höller in Zöbern und das Gasthaus Pichler in Petersbaumgarten.

Die Verknüpfung von regionalen und fair gehandelten Produkten war das grundsätzliche Thema bei allen Drehstationen.

nach ^ oben

SCHULHANDBUCH: GLOBAL ACTION SCHOOLS 2REGIONS - VON DER THEORIE ZUR PARTIZIPATION

Durch das Projekt BEFORE „Ausgestaltung von regionalen Beteiligungsprozessen mit dem Fokus Globale Verantwortung in ländlichen Pilotregionen für Europa" gelang es, für Schulen ein Workshopkonzept zu entwickelt, damit SchülerInnen sich an nachhaltigen Gemeinde- und Regionsentwicklungen beteiligen können.

Methodisch und organisatorisch begleitet wurden die SchülerInnen und
LehrerInnen von BildungsreferentInnen von Südwind NÖ Süd, die während der zweijährigen Projektlaufzeit prozessbegleitend in der Region gearbeitet haben.

Zahlreiche Methoden wurden regionsspezifisch entwickelt, ausprobiert und umgesetzt. Viele Erfahrungen aus der Praxis kommen hinzu und nun liegt ein Methodenhandbuch vor, das möglichst vielen Schulen Inspiration, Ideen und Perspektiven bringen soll.

Schulhandbuch [PDF, 33,0MB]: global action schools 2 regions - Von der Theorie zur Partizipation

AutorInnen: Andrea Cepissak, Matthias Haberl, Ingrid Schwarz, Therese Stickler
Vorwort:
Hermann Helm, Amtsführender Präsident des Landesschulrates für Niederösterreich

nach ^ oben

NACHHALTIGE ENTWICKLUNG: NEUES HANDBUCH FÜR GEMEINDEN UND REGIONEN

Wien, 13. August 2014 - Wie können Gemeinden und Regionen nachhaltige Entwicklung gestalten, welche Kriterien werden für ihre Bewertung herangezogen und wie kann globale Verantwortung gelebt werden?

Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines grenzüberschreitenden Projektes zwischen zwei Regionen aus Österreich und der Slowakei, dem Triestingtal und den Kleinen Karpaten.

Der Verein Südwind NÖ Süd hat in Kooperation mit dem Umweltbundesamt ein Handbuch erstellt, das Unterstützung auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit bietet und konkrete Handlungsanleitungen sowie Praxisbeispiele enthält. mehr

Downloads: Handbuch für Gemeinden und Regionen [PDF, 13.0MB]

nach ^ oben

 

INDIKATOREN-ANALYSE ZUM STAND DER NACHHALTIGEN ENTWICKLUNG IN GEMEINDEN UND REGIONEN

Im Rahmen des Projekts BeFoRe wurde mittels Indikatoren für nachhaltige Entwicklung eine Stärken-Schwächen-Analyse der Pilotregion Triestingtal und der teilnehmenden Gemeinden der slowakischen Region (Kleine Karpaten) erstellt.

Die neu erschienene Publikation „Indikatoren-Analyse zum Stand der nachhaltigen Entwicklung in Gemeinden und Regionen" stellt vor, welche Indikatoren ausgewählt wurden und wie die Einbindung von Personen aus der Region zur Bewertung erfolgte. Das Ergebnis der Analyse wie auch die Methode und das Resultat für den grenzüberschreitenden Vergleich der Pilotregionen sind ebenfalls im Bericht enthalten.

Die Publikation steht zum Download zur Verfügung.

nach ^ oben

HANDBUCH: "VOM WEGGEHEN, ANKOMMEN UND BLEIBEN-MIGRATION UND IDENTITÄT"

Das Bildungsprojekt "Von Weggehen, Ankommen und Bleiben- Migration und Identität" von Südwind NÖ Süd fand in Kooperation mit den Gemeinden Wiener Neustadt, Felixdorf und Theresienfeld statt. Diese Gemeinden verbindet die historische Zuwanderung von Arbeitskräften aus dem Ausland und einem relativ hohen Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund.

Die drei Gemeinden gründeten im Zuge des Projektes die Arbeitsgemeinschaft "Vielfalt leben", um Bildungsaktivitäten wie der Ausstellung "Vom Kommen und Bleiben" von Südwind NÖ Süd durchzuführen und dabei die Heausforderungen und Chancen einer vielfältigen Gesellschaft in den Vordergrund zu stellen und zu diskutieren.

Im Zuge des Bildungsprojekts entstand ein Handbuch, das die Inhalte allen Interessierten zur Verfügung stellt. Neben einer kurzen Projektbeschreibung finden Sie vielfältige Methoden, um den Themenbereich Migration und Identität in der Bildungsarbeit zu behandeln.

nach ^ oben

BUCHNEUERSCHEINUNG IM RAHMEN DES FORSCHUNGSPROJEKTES FIFOBI: "FIT FOR BUSINESS"

Fit for business: Developing business competencies in school (FIFOBI)

 

Buchneuerscheinung im Rahmen des Forschungsprojektes FIFOBI:

Matthias Pilz, Susanne Berger, Roy Canning (Eds.): Fit for Business. Pre-Vocational Education in European Schools. Springer Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2012.

With contributions by Catherine McGlynn.- Roy Canning.- Michael Dolan.- Ivars Muzis.- Emils Liepins.- Janis Roze.- Valdis Krastins.- Sławomir Kurek.- Tomasz Rachwał.- Mariusz Szubert.- Enikő Gönczöl.- Tibor Bognár.- Susanne Berger.- Matthias Pilz.- Ingrid Schwarz.- Eduardo Figueira.

Das Forschungsprojekt FIFOBI untersuchte in sieben EU Ländern Formen und Inhalte von ökonomischer Bildung in allgemeinbildenden Schulen mit dem Fokus auf die letzten beiden Jahre vor Ende der allgemeinen Schulpflicht.

Als österreichische Partnerinstitution war die Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems im Projekt vertreten. OStR. Mag. Doris Sygmund und Mag. Dr. Ingrid Schwarz vom Fachbereich Geographie und Wirtschaftskunde am Campus Wien - Strebersdorf und Geschäftsführerin von Südwind NÖ Süd nahmen als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Projekt teil.

Geleitet wurde das Projekt FIFOBI von Prof. Dr. Matthias Pilz von der Universität Köln, vertreten waren weitere Universitätsinstitute aus Lettland, Polen, Portugal, Schottland und Ungarn.

Ein besonderer Fokus des Projektes lag auf der Förderung von Eigeninitiativen und unternehmerischem Denken von SchülerInnen, sowie die Thematisierung von Sozial- und Selbstkompetenzen, die im Kontext von ökonomischem Handeln notwendig sind.

Für Rückfragen:
Mag.a Dr.in Ingrid Schwarz, ingrid.schwarz@univie.ac.at 

nach ^ oben

METHODENHANDBUCH "VON DER THEORIE ZUR AKTION"
Es freut uns Ihnen unser neues Methodenhandbuch, das im Rahmen des Projekts Global Action Schools 2 Communities entstanden ist, präsentieren zu können.

Es beruht auf der dreijährigen Erfahrung unserer niederösterreichischen Projektschulen und inkludiert auch Schulprojekte aus der Steiermark sowie den anderen Projektländern Malta, Polen, Slowakei und Tschechien. Wir hoffen, es bietet Ihnen eine gute Grundlage für Projektideen sowie für die Umsetzung von Schulprojekten und Projekten mit lokalen PartnerInnen.

Das Toolkit enthält sowohl Hintergrundinformationen zum Fairen Handel und Bildung für nachhaltige Entwicklung, als auch didaktische und methodische Herangehensweisen an globale Themen.

Weitere Schwerpunkte sind die Auseinandersetzung mit globalen Herausforderungen und Aktionsideen zu beispielsweise dem Treibhauseffekt, dem Zusammenhang von Fleischkonsum und Umwelt sowie der Frage nach den Produktionsbedingungen in der Spielzeugbranche.

Interessierte LehrerInnen und MultiplikatorInnen können das Methodenhandbuch kostenfrei bei Südwind NÖ Süd anfordern.

Wir bedanken uns beim Welthaus Graz für die gelungene Kooperation bei dieser Publikation.

Rezensionen von StudentInnen des Institutes für Geographie und Regionalforschung an der Universität Wien

Blauensteiner Agnes mehr
Holzinger Katrin mehr
Maier Karin mehr
Fiedler Alexandra mehr
Baumgartner Martina mehr
Gassner Michaela mehr
Kessel Viola mehr
Niederhametner Sandra mehr
Öllerer Manuela mehr
Kores Martin mehr
Streibel Matthias mehr
Siostrzonek Martin mehr
Griessel Paul mehr
Leonhartsberger Harald mehr
Strobl Manuel mehr

nach ^ oben

PROJEKTPUBLIKATION "GLOBALES LERNEN"
Globales Lernen
Ein geographischer Diskursbeitrag

Erziehungswissenschaft und Weltgesellschaft, Band 4

Globales Lernen bietet eine pädagogische Antwort, um auf Globalisierung und Weltgesellschaft regieren, die eigenen Position und Verflochtenheit reflektieren und Handlungsorientierung bieten zu können.

Pädagoginnen und Pädagogen erhalten durch Globales Lernen Anregungen und Impulse für einen zeitgemäßen Unterricht, der sich auf eine umfassende theoretische und praxisbezogene Diskussion stützt. Die Beiträge dieses Bandes zeigen den Diskurs im deutschsprachigen Raum: ausgehend vom Fach Geographie und Wirtschaftskunde wird die fachlich und methodische Vielfalt dokumentiert.

Folder  Waxmannverlag

HerausgeberInnen:
Gabriele Schrüfer, Ingrid Schwarz

weitere AutorInnen:
Ulli Vilsmaier, Jürgen Hasse, Annette Scheunpflug, Reiner Uphues,
Helmuth Hartmeyer, Heidi Grobbauer, Karin Thaler, Hohann-Bernhard Haversath
Marten Lößner

nach ^ oben

SCHULPROJEKT GLOBAL ACTION SCHOOLS - TRAINERINNENHANDBUCH

Im Rahmen des Projekts „Global Action Schools" wurde das praktische TrainerInnen-Handbuch zu Globalem Lernen fertiggestellt und kann kostenfrei bei uns bestellt werden.
Diese kompakte CD-ROM beinhaltet einerseits ein ganzes Methodenhandbuch für den Unterricht und für die Projektarbeit zu Themen des Globalen Lernens inklusive fundierten, theoretischen Hintergrundtexten. Weiters bietet das TrainerInnen-Handbuch einen Film, Fotos und Informationen zum mehrfach ausgezeichneten Projekt „Global Action Schools" sowie Informationen über Südwind NÖ Süd.
Bei Interesse an dem TrainerInnen-Handbuch kontaktieren Sie uns bitte!
www.globalactionschools.org Methodenhandbuch

nach ^ oben

METHODENHANDBÜCHER ZUR INTERKULTURELLEN KOMMUNIKATION

Methodenhanduch: "Interkulturellen Kommunikation Österreich - Ungarn"

von Reif, Elisabeth/Schwarz, Ingrid (Hg.) Südwind Edition im Mandelbaum Verlag, Wien 2006. mehr

 

Methodenhandbuch: "Interkulturellen Kommunikation und Konfliktlösung Österreich - Slowakei"

von Reif, Elisabeth/Schwarz, Ingrid (Hg.) Südwind Edition im Mandelbaum Verlag, Wien 2003. mehr!

nach ^ oben


MIGRATION UND INTEGRATION - DIALOG ZWISCHEN POLITIK, WISSENSCHAFT UND PRAXIS
Migrationen prägen unsere Welt Migrationen sind ein integraler Bestandteil der internationalen wirtschaftlichen Integration und tragen zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft bei. In diesem Sinne fördern sie den Erhalt der Wohlfahrt unserer Gesellschaft. Das Dialogforum des Departments für Migration und Globalisierung an der Donau-Universität Krems will zu diesem Dialog beitragen. Im Sammelband "Migration und Integration - Dialog zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis" sind ausgewählte Vorträge und Referate der Fachtagungen 2009 und 2010 zum Nachlesen aufbereitet. Auf dieser Website erfahren Sie mehr über das Buch.

PROJEKTPUBLIKATION ZUM GRUNDTVIG-PROJEKT: COMMUNITY EDUCATION ACROSS BORDERS
Methods for Transcultural Learning and Cross-border Co-operation in Adult Education Grundtvig Funded Learning Partnership 2008/2010

Publication: This publication is a collection of all the Learning Partners Community and Adult Education programmes and education methodologies. It can be used as a resource for learners, tutors and programme coordinators across Europe. Also included in this publication is a list of all the participants who attended the above activities and meetings and a list of contact details for the partner organisations. mehr

 
nach ^ oben

Nähere Informationen zu den angeführten Publikationen erhalten Sie in der Mediathek von Südwind NÖ Süd

Südwind NÖ Süd
Bahngasse 46, 2700 Wr. Neustadt
Tel: 02622/ 24 8 32
Fax: 02622/ 85 321
suedwind.noesued@oneworld.at
www.suedwind-noesued.at